Bergblumen, © Tom Stöger
Aktuelles
mehr

Aktuelles

 

Werde Amphibien-Retter am Walchensee!

 

Frösche, Kröten und Molche am Walchensee Südufer brauchen Ihre Hilfe!

Im Frühjahr wandern sie aus den Wäldern zu ihrem Laichplatz und müssen die Mautstraße überqueren. Auch wenn es in den letzten Jahren gelungen ist, durch mobile Zaunabschnitte zwischen Einsiedl und Niedernach einen großen Teil der Tiere zu retten, werden sie dennoch zu Tausenden überfahren. Wenn es nicht gelingt, den Bestand zu erhalten, geht eines der wichtigsten Amphibienschutzgebiete im Landkreis verloren.

Werde Amphibienretter am Walchensee

                                

 


 

 

Unsere aktuellen Stellenausschreibungen finden Sie unter https://www.jachenau.de/stellenauschreibungen-der-gemeinde-jachenau

 


Unterstützende Hände für unsere Familienpaten in der Jachenau

Die Familienpaten in der Jachenau unterstützen durch unentgeltliche Unterstützung Ehrenamtlicher Familien in der Gemeinde, die sich in spezifischen Situationen befinden. Dies kann die Geburt eines Kindes sein, eine nicht vorhersehbare Lebenslage, eine Trennung oder ähnliches. Familienpaten helfen auf Anfrage dieser Familien für eine gewisse Zeit, mit einem gewissen Umfang. Ziel soll es sein, dass die Familie durch diese Unterstützung befähigt wird, sich in absehbarer Zeit wieder selbst helfen zu können. Im Moment haben wir wesentlich mehr Anfragen durch Familien als Paten, die sie unterstützen können.

Wir suchen deshalb Bürgerinnen und Bürger die Freude am Umgang mit Eltern und Ihren Kindern haben, die gerne Eltern begleiten und ihren Alltag mit Ihrer Lebenserfahrung bereichern.  Auch Menschen, die Ihre Erfahrungen aus dem Beruf an eine Schülerin oder einen Schüler weitergeben, die gut vorlesen oder mit Kindern spielen können, sind im Familienpaten-Team herzlich willkommen. Die ehrenamtliche Familienpatin oder der –pate begleiten für eine gewisse Zeit (in der Regel maximal ein Jahr für zwei bis vier Stunden in der Woche) Eltern mit ihren Kindern. Gerne dürfen Sie sich, sollte Ihr Interesse geweckt worden sein, zu einem unverbindlichen Informationsgespräch an Herrn Herbert Peters, Diakonie Jugendhilfe, Tel. 08171-649527 wenden.