Walchensee Südufer

Suchen auf jachenau.de

"Walchensee"-Runde

Vom Gasthof Post auf der Gemeindestraße zum Ortsteil Berg und weiter durch den Wald ansteigend zur Fieberkapelle aus der Zeit von 1870. Weiter auf dem Weg bis zur für den öffentlichen Verkehr gesperrten Straße Richtung Sachenbach. Der Straße folgend, zunächst durch Wald, dann durch das offene Wiesental vorbei an dem Marterl, das an den tragischen Tod von Elisabeth Schwink und Tochter Ruth erinnert, die hier am 3. Mai 1945 von Soldaten der SS erschossen wurden. Sachenbach, eine Ansiedlung aus der Zeit um 1185, die sich 1597 teilte in den "Seppenbauerhof" links und den "Irglbauern" (Kiosk) rechts. Hier Abstecher nach rechts entlang des Ostufers nach Urfeld möglich. Von Sachenbach links in die Sachenbacher Bucht, wo Bulli Herbig 2008 seinen Film über "Wikie und die starken Männer" gedreht hat. Weiter immer am Ostufer entlang Richtung Niedernach mit herrlichen Ausblicken auf den See, die Insel Sassau und das Karwendel. Bei der Waldschänke Niedernach rechts über die Brücke und gleich links auf den Fußweg Richtung Jachenau. Bei den Wiesen des "Mühlraut" beginnt der Fahrweg, der über die Ausläufer des Sagrinnenköpfels auf und absteigend durch den Wald zum Ortsteil Mühle führt. Nach Überschreiten der Jachen und der Hauptstraße auf dem Fußweg durch die Wiesen in 5 Minuten zurück zum Dorf.

Höhenmeter:  160 m

Länge: 14,5 km, Zeit: 3 1/2 Std.

POI für Objekt mit der ID {ce63d351-1a23-b56c-4504-f7f8f607b103}

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER)