Staffelalm auf dem Rabenkopf

Suchen auf jachenau.de

Wanderung auf den Rabenkopf

"Rabenkopf"-Runde

Schöne Wanderung auf den Rabenkopf

Vom Schützenhausparkplatz rechts auf dem Steg über die Kleine Laine, auf dem folgenden Steig immer leicht ansteigend oberhalb der Großen Laine durch den schattigen Bergwald bis zum Fahrweg an den Ascherwiesen. Dort rechts und ca. 500 m auf dem Weg bis rechts zwei Steige abzweigen. Der Zweite, Richtung "Wasserfall" ausgeschildert, ist der richtige. Auf dem Steig weiter in nördlicher Richtung, auf einer luftigen Brücke über die stark verblockte Große Laine und zur Lainlstraße. Dann immer Richtung "Wasserfall" bis zum Steg über die Große Laine am Eingang der Rappinklamm. Ab hier Schwindelfreiheit erforderlich! Links über den Steg und dem teils ausgesetzten, dennoch unschwierigen Steig folgend durch die Rappinklamm bis zum Beginn der Weidefläche an der Rappinalm. Dort rechts haltend auf dem Steig aufwärts durch den Bergwald zur bewirtschafteten Staffelalm mit zwei Fresken von Franz Marc. Hinter der Almhütte beginnt der Serpentinensteig auf den Rabenkopf mit herrlichem Ausblick auf den Kochelsee und das Alpenvorland. Zurück zur Staffelalm, von dort auf dem Steig hinab zur Walchenalm. Weiterer Abstieg oberhalb und entlang der Walchenklamm, dann auf dem Fahrweg hinab zur Lainlalm. Auf der Lainlstraße abwärts bis rechts hinab der Steig entlang der Großen Laine und über die Ascherwiese zurück zum Parkplatz.

 

Ziel: Rabenkopf, 1555 m

Bewirtschaftete Almen:   Staffelalm, Laindlalm

Höhenmeter: 790 m

Länge: 15 km, Zeit: 4 1/2 - 5 Std.

Parkmöglichkeiten am Schützenhausparkplatz ( Gebühr von 2,00 Euro pro Tag)

POI für Objekt mit der ID {10014c8a-2f42-96f7-c4f5-3452ec81e638}

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER)