Walchensee im Herbst

Suchen auf jachenau.de

das Badeparadies

der Walchensee

Der Walchensee ein wunderschöner Platz zum verweilen.

Der Walchensee ist einer der tiefsten (maximale Tiefe 192,3 m) und zugleich mit 16,40 qkm auch einer der größten Alpenseen Deutschlands.

 

Genießen Sie als Urlaubsgäste der Jachenau das wunderschön türkisfarbene Wasser des Walchensees an den unzähligen Badestränden und Badebuchten entlang des Süd- und des Ostufers.

 

Auf Grund seiner Lage ist der Walchensee ein thermisches Revier und bietet hervorragende Bedingungen für den Wassersport. Bei Windsurfen, Kitesurfen und Seglern genießt der Walchensee höchste Priorität.

 

 

Bei einer gemütlichen Radtour um den Walchensee oder einem ausgiebigen Spaziergang am Ufer können Sie ihn von allen Seiten kennenlernen.

Info: Die Straße zum Walchensee ist eine Mautstraße. Von April bis November wird hier für Fahrzeuge eine Maut erhoben. Das Parken am Walchensee ist kostenfrei. (Parkerlaubnis von 6.00 Uhr bis 22.00 Uhr).

Tipp: Waldschänke Niedernach (Ruhetag Donnerstag & Freitag) bekannt für ihre selbstgemachte Eierlikörtorte oder der Kiosk in Sachenbach mit seinen leckeren selbstgemachten Kuchen.

Campingplätze am Walchensee.

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER)